Europaeische-Ansaetze-fuer-die-Foerderung-der-Akzeptanz-erneuerbarer-Energie

Broschüre: Europäische Ansätze für die Förderung der Akzeptanz erneuerbarer Energie...

Datum: 07.12.2020 / Art.-Nr.: EA630 / Anbieter: EnergieAgentur NRW

Themenbereich:  
International
Sprache:  
Deutsch
Papierformat:  
DIN A4
Themenbereich:  
Klimaschutz

Downloads

Datei herunterladen Europäische Ansätze für die Förderung der Akzeptanz erneuerbarer Energie...
ab 1 Preis: gratis

Beschreibung

Die EnergieAgentur.NRW führte im November 2019 einen Workshop zum Thema Akzeptanz erneuerbarer Energien durch und lud dafür Referenten aus dem europäischen Ausland ein, die ihre Lösungsansätze vorstellten und von ihren Erfahrungen berichteten. Ziel war es, Anregungen für die nordrhein-westfälische Branche zu sammeln.

Im ersten Teil des Workshops wurde aus Schottland von einem Tool berichtet, das mittels eines Virtual-Reality-Raumes die Landschaftsveränderungen durch erneuerbare Energien zeigen kann und die Teilnehmer dieses Thema diskutieren lässt. In Frankreich gibt es strenge Vorgaben zur frühzeitigen Beteiligung, die im vorgestellten Ansatz mit Hilfe eines passgenauen Beteiligungskonzeptes umgesetzt werden. Dieses wird unter Mitwirkung der zu Beteiligenden erstellt. Es wurden weiterhin die neuen Regelungen zur Bürgerenergie – ein wichtiger Baustein der Energiewende, der Akzeptanz fördern kann – aus dem europäischen „Clean Energy for All Europeans“-Paket erläutert.

Der zweite Teildes Workshops legte den Fokus auf die Windenergie, die in vielen Ländern mittlerweile auf Widerstand trifft. Hier wurde ein Projekt vorgestellt, das förderliche und hinderliche Faktoren für die Akzeptanz von Windenergie in verschiedenen Ländern untersucht sowie Best-Practice-Beispiele identifiziert hat. Ein weiterer Vortrag beschäftigte sich mit einem Modell für die finanzielle Beteiligung der Anwohner von Windparks und mit den Vorteilen mittelhoher Windenergieanlagen. Die vorliegende Broschüre fasst die Themen des Workshops zusammen und zeigt auf, welche Anknüpfungspunkte es für Projekte in Nordrhein-Westfalen und Deutschland gibt.

Verweise auf vermerkte- oder zuletzt angesehene Broschüren

Merkliste0 Broschüren

Zuletzt angesehen1 Broschüren